Pressemitteilung: Hillgriet Eilers: Niedersachsen als Standort für moderne, digitale und autonome Binnenschifffahrt ausbauen

On 17. März 2020

Hillgriet Eilers: Niedersachsen als Standort für moderne, digitale und autonome Binnenschifffahrt ausbauen

Hannover. „Die Binnenschifffahrt wird an Bedeutung zunehmen und zur Entlastung der Straßen
beitragen“, davon ist Hillgriet Eilers, hafen- und schifffahrtspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion im
Niedersächsischen Landtag, überzeugt. „Mit jedem Tonnenkilometer Frachttransport wird der Druck
im Verkehrssystem steigen. Um dem Kollaps auf Straße und Schiene vorzubeugen, müssen wir die
Potenziale auf den Wasserstraßen und in den Häfen nutzen. Dabei können die Digitalisierung und die
Automatisierung der Binnenschifffahrt eine Schlüsselfunktion übernehmen“, so Eilers. Mit einem
Antrag für die Einrichtung eines Testfeldes für die autonome Binnenschifffahrt in Niedersachsen will
die FDP-Fraktion das innovative Thema voranbringen. Nachdem dieser sich seit Mai 2019 in der
parlamentarischen Beratung befindet, wird der Antrag nun in leicht veränderter Form von allen
Fraktionen im Landtag unterstützt. Das ist das Ergebnis der Beratung im Wirtschaftsausschuss am
vergangenen Freitag. Damit ist der Antrag bereit, um auch im Plenum beschlossen zu werden. „Ich
freue mich, dass es uns gelungen ist, die anderen Fraktionen von unserem Antrag zu überzeugen.
Damit wird sich Niedersachsen als Transitland und intermodaler Logistikstandort weiter etablieren“,
ist sich Eilers sicher.

Hintergrund Seit vielen Jahren setzt sich die FDP-Fraktion im Niedersächsischen Landtag für den
Ausbau der Wasserwege und für eine Modernisierung der Binnenschifffahrt zwischen Nordsee, Elbe,
Weser und Ems sowie dem Kanalsystem rund um den Mittellandkanal ein. Neben dem Ausbau der
Mittelweser hat sich die FDP-Fraktion u.a. für den Neubau der Schleuse Lüneburg am Elbe-Seiten-
Kanal und den Ausbau des Stichkanals Salzgitter erfolgreich engagiert.

18-06089 Beschlussempfehlung zum Antrag Testfeld für die autonome Binnenschifffahrt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.