Pressemitteilung: FDP Bezirksparteitag Ems-Jade in Wilhelmshaven zeigt sich entschlossen

On 3. März 2020

Am vergangenen Wochenende fand in Wilhelmshaven der diesjährige Bezirksparteitag der Freien Demokraten statt.  Im Mittelpunkt des Parteitages standen die Wahlen des Vorstandes und die inhaltlichen Anträge zum Ostfrieslandplan. Zunächst wurde allerdings in der Generaldebatte das Thema Rechtsextremismus aufgriffen. Insgesamt plädierte der Parteitag dafür, sich noch entschiedener gegen extremistische Strömungen abzugrenzen und sich für eine verstärkte Sicherheitsarchitektur einzusetzen. Die FDP stehe in der Mitte der Gesellschaft und werde gemeinsam mit den anderen Demokraten den politischen Rändern nicht das Feld überlassen, so der Tenor des Parteitages.

Die Wahlen waren von Einmütigkeit geprägt. Mit großer Mehrheit wurde die Emder Landtagsabgeordnete Hillgriet Eilers erneut für zwei weitere Jahre zur Bezirksvorsitzenden gewählt. Neue Stellvertreterin ist die Auricherin Sarah Buss, der wiedergewählte Stellvertreter Jens Völker aus Bunde wird den Bezirk zusätzlich im Landesvorstand vertreten. Als Schatzmeister wurde Wolfgang Sievers (Wittmund) bestätigt. Schriftführerin ist Cornelia Debus und Menko Bakker (beide Aurich) bleibt Geschäftsführer. Carl Friedrich Brüggemann (Leer) zeichnet für die Pressearbeit verantwortlich.

Nach den Grußworten von Jörg Bode MdL (ehem. Wirtschaftsminister in Nds.), der die Unterstützung der Landtagsfraktion für die Region zusagte, stand die inhaltliche Debatte im Vordergrund.

Eine Kernforderung der Freien Demokraten bezieht sich dabei auf einen „Zukunftsplan Ostfriesland“,  für den konkrete Vorschläge erarbeitet wurden. Dabei geht es um Maßnahmen, die der wirtschaftlichen Stärkung der Region Ostfriesland dienen sollen. Hintergrund sind die Chancen und Herausforderungen des demografischen und digitalen Wandels sowie der Energiewende. Die Umsetzung liegt in den Händen regionaler Akteure mit Unterstützung von Land und Bund. Vertiefende Anträge zum Klimaschutz und zum Bereich Gesundheit und Pflege, die im Vorfeld des Parteitages von Arbeitsgruppen erarbeitet worden waren, wurden einstimmig angenommen. Zudem wurde eine Resolution für eine starke Landwirtschaft in Ostfriesland, Niedersachsen und Deutschland aus Sicht der FDP beschlossen. Das verabschiedete Antragspaket bildet den regionalen Fahrplan der Freidemokraten für die nächsten zwei Jahre.

Hillgriet  Eilers zieht ein positives Fazit: „Ich bin sehr zufrieden mit dem Verlauf des Parteitages. Die Ergebnisse zeigen, dass die Arbeit der Freien Demokraten zwischen Ems und Jade von einer entschieden optimistischen und konstruktiven Grundhaltung geprägt ist. Wir stehen bereit, uns gemeinsam mit anderen demokratischen Parteien für die Entwicklung Ostfrieslands einzusetzen!“

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.