Tagung zur „Zukunftsperspektive Tide-Ems“ in Leer

On 14. Februar 2020

Die Teilnahme an der Tagung zur „Zukunftsperspektive Tide-Ems“ mit vielen niederländischen Gästen war lohnend. Ausrichter waren die Naturschutzverbände (BUND, NABU, WWF).

Hier ist wieder einmal sehr deutlich geworden: der Masterplan Ems 2050 lässt sich nur umsetzen, wenn die Ziele von Ökologie und Ökonomie klug vereinbart werden. Auch die Anforderungen der Schifffahrt und der Landwirtschaft müssen bei der Fortentwicklung des Masterplans entsprechend Berücksichtigung finden.

Man kann gespannt sein auf die neuen Ansätze beim Schlickmanagement sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.