PM Landtagsabgeordnete der FDP wollen START-UP Initiativen in Ostfriesland stärken – Eilers und Grascha besuchen Gründerzentren

On 11. Juli 2019

Die Landtagsabgeordneten Hillgriet Eilers aus Emden und Christian Grascha, der haushaltpolitische Sprecher der FDP Landtagsfraktion, besuchten das HUB am Industriepark Emden. Dort informierten sie sich über die bereits existierenden Start-Ups und die Möglichkeiten, das Gründerklima zu fördern.

Eilers und Grascha sind davon überzeugt: „Mit der Hochschule und dem neuen HUB ist Emden gut aufgestellt, um innovativen Geschäftsideen Raum zu geben. Doch müssen Unternehmens-gründungen erleichtert werden. Dazu gehören schnellere Genehmigungs- und Antragsverfahren und bürokratiearme Stipendien.“

Die Gesprächspartner waren Stefan Neeland vom Emder GründerInnenzentrum und Jan Pleis, der Initiator von dem Netzwerk GOOE (the northern startup szene). Dabei waren auch der Geschäftsführer der ZUKUNFT EMDEN GmbH, Bernd Bureck, sowie der Emder FDP-Fraktionsvorsitzende Erich Bolinius und der Geschäftsführer der Emder FDP Franz Melles.

Im Anschluss besuchten die Freien Demokraten die DIRKS GROUP,  um sich die innovativen Fertigungstechniken für Felgen und Reifen vorstellen zu lassen. Der Geschäftsführer, Marcus Dirks, informierte über die Herausforderungen der Umstellung bei VW auf Elektromobilität für die zuliefernden Betriebe. Die FDP ist sich sicher: auch hierbei wird die Politik dringend Rahmen-bedingungen ändern müssen, um flexibler auf den Wandel zu reagieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.