Hillgriet Eilers: FDP setzt sich für den Erhalt der Flohmärkte ein

On 5. Januar 2018

Pressemitteilung
Hillgriet Eilers: FDP setzt sich für den Erhalt der Flohmärkte ein
Emden. Die FDP setzt sich für einen Erhalt der Flohmärkte ein. „Diese Flohmärkte haben eine lange Tradition und sind ein beliebtes Ausflugsziel auch für Familien“, sagt Hillgriet Eilers. Nach einem Urteil des Oberverwaltungsgerichts Lüneburg hat sich bedauerlicherweise die Genehmigungspraxis vieler Städte und Gemeinden in Niedersachsen für gewerbliche Flohmärkte geändert.
Eine landesweite Petition zum Erhalt von Flohmärkten und die darauf erfolgte Resonanz, zeigten aber, dass zahlreiche Bürger den Erhalt der Flohmärkte wünschen, so Eilers. „Diese Flohmärkte sind Teil der Freizeitgestaltung für die Menschen in Ostfriesland und nicht in erster Linie ein Konsummarkt.“ Zudem seien die Anbieter von Waren auf dem Flohmarkt in der Regel Kleinunternehmer und vor allem auch Privatpersonen. „Der Sonntagsschutz sollte also kein Argument sein, um Flohmärkte nicht mehr zu genehmigen“, erklärt Eilers.
Die FDP-Fraktion im Niedersächsischen Landtag hat bereits eine Änderung des Feiertagsgesetzes in den Landtag eingebracht, damit Flohmärkte auch künftig erhalten bleiben können. „Wir sollten verhindern, dass diese geschätzte Tradition verloren geht.“

Hillgriet Eilers MdL Sprecherin für Häfen und Schifffahrt
Mitglied des Präsidiums des Nds. Landtages
Emden, 5. Januar 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.