Besichtigung des Traditionsschiffs „Prinz Heinrich“ in Leer

On 12. August 2016

Die Traditionsschiffe gehören unbedingt zu Ostfriesland und wir müssen Acht geben, dass sie uns nicht verloren gehen. Umso schöner ist, dass es gelungen ist, die „Prinz Heinrich“ wieder fahrtüchtig zu machen. In der letzten Woche machte ich mir in Begleitung einiger Leeraner Parteifreunde ein aktuelles Bild von der Wiederinbetriebnahme des Traditionsdampfers.

Der Vorsitzende des Fördervereins, Dr. Wolfgang Hofer, berichtete vom Fortschreiten der Arbeiten auf dem Schiff. Die Handwerkskunst der Tischler beim Innenausbau fasziniert schon jetzt.
In den nächsten Tagen sollen die neu eingebauten Kessel erstmals unter Dampf gesetzt werden. Dann wird das Schiff erstmals den provisorischen Liegeplatz im Industriehafen aus eigener Kraft verlassen können.

Im Herbst soll die „Prinz Heinrich“ dann vor dem Amtsgericht am Leeraner Handelshafen festmachen. Auch für Emden bietet der Betrieb des Traditionsschiffs eine Chance. Zum Beispiel, wenn es von hier aus für Fahrten nach Eemshaven und Borkum genutzt werden könnte.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *